Weitere Begriffe suchen? Einfach den Anfangsbuchstaben auswählen!

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Wirtschaftsbetrüger

Die Analyse der KPMG von fast 600 Betrugsfällen hat verschiedene Wesensmerkmale der Betrüger und deren Wirkungsweise zutage gefördert: 

•70 % männlich zwischen 36 und 55 Jahre alt 
•61 % arbeitetn im Unternehmen, dem sie Schaden 
•in 70 % der Fälle handelte der Täter in geheimen Absprachen mit anderen 
•bei 56 % der Fälle handelt es sich um Veruntreuung von Vermögenswerten; 
40 % Unterschlagung, 27 % Betrug im Einkauf 
•Schaden bei Einzeltätern: 69 % der Fälle wurden über einen Zeitraum von 1-5 Jahren begangen. Davon wurden zu 21% Schäden zwischen USD 50.000 - 200.000 und zu 16% Schäden in USD 200.000 - 500.000 verursacht. In 32 % der Fälle überstieg der Schaden USD 500.000. In 9% lag er über USD 5.000.000 
•Schaden bei mehreren Tätern: 74 % der Fälle wurden in einem Zeitraum von 1-5 Jahren begangen. Bei 18% der Fälle lag der Schaden bei USD 50.000 - 200.000 und bei 43% über USD 500.000. In 16 % der Fälle überstieg der Schaden USD 5.000.000. 
•93% der Betrugsfälle bestanden aus mehreren Transaktionen. 
In 42 % dieser Fälle lag der durchschnittliche Wert pro Transaktion zwischen USD 1.000 - 50.000. 
•72 % aller Betrugsfälle wurden über einen Zeitraum von 1-5 Jahren begangen

Wirtschaftsdetektei

Unsere Detektei arbeitet seit nunmehr 6 Jahrzehnten erfolgreich gegen Wirtschaftkriminalität für Unternehmen aus allen Branchen - bundesweit, europaweit, weltweit !!!

Abwehr wirtschaftskrimineller Handlungen in Unternehmen

Manager- und Mitarbeiter-Kriminalität nimmt unaufhaltsam zu.

Die internen Präventions- und Abwehr-Einrichtungen sind offenbar nicht erfolgreich genug. Detektive-KOCKS sind die externe und preiswerte Ergänzung für Revision, Personal, Corporate Security, Compliance, Rechtsabteilung usw.

Wirtschaftsspionage

In Zeiten des Fachkräftemangels verzichtet der Wettbewerb nicht auf Ihr Know-how und weitere Geschäftsgeheimnisse. Er wirbt Ihnen ganz einfach die Führungskräfte ab. In diesem Falle spricht man von Industriespionage, dieser Weg dürfte so alt sein, wie die Erfindung von Arbeitsplätzen. 


Die Wirtschaftsspionage dagegen wird von staatlichen Stellen aus dem Ausland gegen die deutsche Wirtschaft massiv betrieben. Die involvierten staatlichen Stellen verfügen endlos über Finanzmittel und schöpfen Wissen gezielt von deutschen Unternehmen ab, um es der eigenen Wirtschaft im Lande der Angreifer zur Verfügung zu stellen. Zu diesen Angreifern zählen auch Staaten, zu denen wir freundschaftliche Beziehungen unterhalten und die wir als Verbündete ansehen. Gegen diese Form der Wirtschaftsspionage sind Detektive selten im Einsatz. Dagegen ist die Industriespionage ein ganz wichtiges Feld für private Ermittler. Über unsere Erfolge berichten wir im Rahmen der Veranstaltungen und Workshops, an denen wir beteiligt sind. 


Mehr zu: Wirtschaftsspionage

Workshops

Aus dem Fundus vieler tausend bearbeiteter Aufträge sind wir in den Problemen unserer Auftraggeber „zuhause“ und nutzen all unsere Kraft zur Lösung wie Aufklärung von Unrechtshandlungen und hoffen, dass Sicherheitslücken danach geschlossen werden. 


Mit unseren Themen in den Workshops sind wir flexibel und gehen auf die Wünsche unserer Teilnehmer ein, ebenso wie in den Inhouseveranstaltungen zur Information an z. B. Personaler, Revisoren u. v. a. m. 


Mehr zu: Workshops